Startseite >> Aktuell >> Messe Braukunst Live im MVG-Museum München im Zeichen der leichten Biere

Messe Braukunst Live im MVG-Museum München im Zeichen der leichten Biere

Mit dem Schwerpunkt auf alkoholarme und -freie Biere hat die Braukunst Live einen aktuellen Trend in der Bierszene aufgegriffen. Die Biermesse mit rund 80 Ausstellern fand am Freitag und Samstag, 15. bis 16. Februar 2019 im MVG Museum in München statt. Für Gesprächsstoff sorgte der Verkauf der Messe an den Fachverlag Meiniger. 

Braukunst live 2019 im MVG-Museum München
Braukunst live 2019 im MVG-Museum München

Alkoholarme und -freie Biere gewinnen wieder an Relevanz und haben sich nicht nur einen festen Platz im Kühlschrank von Sportlern und kalorienbewussten Bierliebhabern erobert, sondern überzeugen auch anspruchsvolle Genussmenschen. Beispiele wie das Hop Junkie von Crew Republic (3,4% Alc./Vol.) oder das Hopfenspiel von Trumer mit nur 2,9% Alc./Vol sorgten auf der Biermesse Braukunst Live im MVG-Museum in München für Aufsehen und geschmackliche Highlights. 

Nach einem holprigen Start haben sich alkoholarme und -freie Biere weltweit etabliert. Eine interessante Entwicklung – so trifft der Wunsch nach einem wohlschmeckenden Bier doch direkt auf den stets wachsenden Gesundheits- und Wellnesstrend hierzulande. Die Biere passen perfekt zum modernen Lifestyle und sind eine große Chance für die Brauer“, so Veranstalter Frank-Michael Böer.

Die bildet nicht nur die ganze Bandbreite aller Bierstile und Macharten ab, sondern zeigte auch wieder die große Vielfalt möglicher Sichtweisen auf den Gerstensaft. Die zahlreichen Masterclasses und Fachverkostungen schafften darüber hinaus ein Forum zum kreativen Austausch und Entdecken. Ob mehrfach oder besonders gehopft, naturtrüb oder mit einer exotischen Fruchtigkeit – der Trend liegt auf einem niedrigeren Alkoholgehalt und einer höheren Trinkbarkeit.  Die Aussteller zeigten wieder die unendliche Bandbreite der aktuellen Bierszene und demonstrieren handwerkliches Können, Erfindungsreichtum und immer wieder überraschende Flavors.

Für Gesprächsstoff sorgte auch auf der Braukunst Live der Verkauf der Messe an den Getränke Fachverlag Meininger aus Neustadt an der Weinstraße, der bereits eine Woche vorher auf der Messe Finest Spirits angekündigt worden war.  Gründer und bisheriger Veranstalter Frank-Michael Böer sagt zu seiner Entscheidung, die beiden Messen nicht mehr zu auszurichten: „Mit dem Meininger Verlag bestehen seit Jahren auf zahlreichen Ebenen jede Menge professionelle Anknüpfungspunkte. Wir kennen und schätzen uns seit langem. Die Messen in bester Ordnung an ein Haus wie den Meininger Verlag zu übergeben, ist daher ein absoluter Gewinn für alle Beteiligten und macht mich stolz“.

Fotostrecke von der Braukunst Live 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.